Lernen mit Spass


Neueste Forum-
Einträge abonnieren


 

Textgebundene Erörterung

In einer Texterörterung muss man sich mit einem vorgegebenen Text auseinander setzen. (das kann eine Rede sein, ein längeres Zitat, ein Zeitungsbericht usw.)

1. Vorarbeit

  1. Lies den Text aufmerksam durch
  2. Was sagt der Text aus? notiere, was dir spontan dazu einfällt Was löst der Text bei dir aus? Reagierst du an einer Stelle betroffen?
  3. Lies den Text abermals, unterstreiche wichtiges oder markiere es. Mache dir Randnotizen. Unterstreiche Wörter, die du gegebenenfalls erklären musst.
  4. Formuliere eine Frage als Aufgabenstellung, worum es im Text geht (falls noch keine vorhanden ist)
  5. Wer ist der Verfasser? Stell eventuell den Erscheinungsort und das Datum des Textes fest, eventuell Quelle. An wen richtet sich der Text?
  6. Fertige eine Kurzfassung des Textes an.(auch in Stichpunkten möglich),damit du die Übersicht nicht verlierst
  7. Bestimme die Textsorte, Argumentationsstruktur (Gliederung) und die Textintention
  8. Setze dich mit dem Text auseinander - Finde Argumente. Sind die Behauptungen des Textautors sachlich richtig? Sind sie ausgewogen, einseitig, sachgerecht oder manipulativ?
  9. Was weißt du zum behandelnden Thema? Mache dir Notizen.

2. Einleitung

  1. enthält Angaben über Verfasser, Titel, Erscheinungsort, Datum, Quelle, eventuell Anlass zur Textveröffentlichung,
  2. Gib das Thema an
  3. Was möchte uns der Autor im Text sagen?

3. Hauptteil

1. Teil2. Teil
  1. Gib den Textinhalt wieder
  2. Wie ist der Text aufgebaut?
    • Beschreibe typische Gestaltungsmittel
      Wurden rhetorische Mittel verwendet? (Metapher, Hyperbel ..)
    • Beschreibe den Satzbau (Syntax), wie ist der Text vom Äußeren her aufgebaut?
    • welche Satzzeichen wurden verwendet (Appell, Befehl, Feststellung, einfache Erzählform, unvollständige Sätze…)
    • Zeitform
    • Wie ist die Wortwahl? (z.B. Fremdwörter, aus welcher Sprache, Wortfelder ..)

wenn man einen zweiten Text hat, dann kann man beide Texte miteinander vergleichen

Setze dich nun mit dem Text kritisch auseinander. Im Text sind zumeist schon Thesen und Argumente vorhanden.

Wenn der Autor dialektisch (einerseits- andererseits) vorgegangen ist, dann hat er nicht nur Pro- sondern auch Contra-Argumente formuliert. Suche sie heraus. Hat der Autor Aspekte (Argumente) übersehen, dann baue sie mit ein.

Es ist eine dialektische Erörterung.
Jede These muss mit Argumenten gestützt werden, mit einem Beispiel, mit Erläuterungen. mit einem Beleg. (Faktenargumente, Zahlenmaterial, Fachmeinungen, Meinung der Masse)

Der Leser muss wissen, ob Text wiedergegeben oder dessen Aussagen erörtert werden.
Man kann auch zitieren „…“oder man kann sinngemäß sagen, welche Haltung der Autor hat. Überlange Zitate können so gerafft werden.

4. Schlussteil

  • Beurteilung der Problematik
  • ein Appell ist möglich
  • eigene kurze Stellungnahme ist möglich

zurück zur Übersicht "Erörterungen"

Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki