Lernen mit Spass

 

Checkliste - Tipps zur Auswahl eines Sprachaufenthaltes


Kursort?

  • Stadt, Strand oder Land?
  • welches Land (Europa oder weiter weg)?
Bei diesem Punkt spielen nicht nur persönliche Vorlieben eine Rolle. Auch der Preis ist je nach Ort unterschiedlich. Und die Klassengrössen sind nicht überall gleich gross.

Welche Schule?

  • Wie gross ist die Schule/Klasse?
  • Wie international ist die Zusammensetzung?
  • Wie ist der Unterricht?
Grosse Schulen bieten ein grösseres Angebot. Dafür fehlt die familiäre Atmosphäre die man bei kleineren Schulen hat.
Deutsprachige Schüler findet man überall. Und dies hat den Nachteil, dass man dann statt in der Fremsprache sich auf Deutsch unterhält. Man kann jedoch bei der Wahl der Schule etwas darauf schauen, dass es einigermassen international ist.
Mit welchen Methoden wird unterrichtet? Wird z.B. viel Wert auf Kommunikation gelegt? Wann und wie lange findet der Unterricht statt? Was für Lehrmaterial erhält man?

Welche Art Unterkunft?

  • Gastfamilie oder Campus?
  • Entfernung, öffentliche Verkehrsmittel?
Wenn man in einer Gastfamilie wohnt, muss man meistens ein Zimmer teilen (ausser man zahlt einen Aufpreis für ein Einzelzimmer). Der Vorteil von einer Gastfamilie ist, dass man Kultur besser kennen lernt und gleich die Sprache praktisch üben kann. Versuche die Adresse zu erhalten, damit du mit der Gastfamilie Kontakt aufnehmen kannst.

Wie sieht die Freizeit-Gestaltung aus?

  • Ist der Preis für Ausflüge inbegriffen?
  • Besitzt die Schule Sportanlagen?
  • Sind die Veranstaltungen für Schüler obligatorisch?
  • Wie oft findet etwas statt?

Weitere Informationen


zurück zur Übersicht "Sprachreisen-Anbieter"