Lernen mit Spass


Neueste Forum-
Einträge abonnieren


 

Schülerforum


Themen-Übersicht  |  Suche  |   Login
 Passstelle und Medizinstudium?
Autor:
 Mech (Profil)
Datum:
 05.01.2017 21:49
Fach:
 Allgemein

Hallo zusammen

Momentan befinde ich mich in etwa der Hälfte der technischen Vollzeit BM.
Schon seit einer Weile interessiere ich mich für den Arztberuf. Da ich später nicht bereuen will, es nicht versucht zu haben, habe ich mich dazu entschieden, nächstes Jahr die Passerelle zu versuchen.
Nun habe ich ein paar fragen an euch:
-Hat man mit der technischen BM einen Vorteil in der Passerelle?
-Wie aussagekräftig ist der BM Notenschnitt für die Passerelle?
-Ist es für einen Normalmenschen überhaupt möglich, sich auf die Abschlussprüfungen, sowie den NC vorzubereiten?
-Hat man, wenn man nicht vom Gym kommt, Nachteile im Studium?
-Bei allfälligem Studienbeginn wäre ich leider schon 23 Jahre alt... Ist dies zu alt, um ein so langes Studium anzufangen? Ich erbitte dabei eure ehrliche Meinung.

Ich bin um jeden Erfahrungsbericht dankbar.

mfg Mech

 Re: Passstelle und Medizinstudium?
Autor:
 Lilly (Profil)
Datum:
 15.01.2017 20:04
Fach:
 Allgemein

Hallo! Erst mal respekt, dass du das versuchen willst!

Ich würde nicht sagen, dass du dann zu alt bist. Ich studiere auch Medizin und wir haben auch einige im 1. Jahr, die ü23 sind. Du wirst zwar zu den älteren gehören, aber nicht "übertrieben" alt sein.

Ich selber bin vom Gymnasium direkt ins Studium in Basel. Abgesehen vom ersten Block (Physik/Bio/Chemie) hat man später kaum noch Vor- oder Nachteile, was die damalige Schwerpunktfachwahl im Gymnasium angeht. Ich denke daher, dass du auch keine grossen Defizite haben wirst.

LG
Lilly



Themen-Übersicht  |  Suche  |   Login
 

In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.